Schnitzen

Was ist das Holzschnitzen?

Das Holzschnitzen ist eine Form der dekorativen Kunst, die seit Jahrhunderten verwendet wird. Solange der Mensch Gegenstände geschnitzt hat, hat er Holz geschnitzt. Schließlich ist Holz ein schönes und lohnendes Material, mit dem man auch leicht arbeiten kann. Mit Holz kreativ zu sein, gibt dem Holzschnitzer unbegrenzte Möglichkeiten, seine Ideen zu erarbeiten.

Holzschnitzen gibt es in vielen verschiedenen Formen und Stilen. Die bekanntesten sind 2-dimensionales Schnitzen, Löffelschnitzen, Buchstabenschnitzen, Kerbschnitzen, Reliefschnitzen, 3D-Schnitzen und abstraktes Schnitzen. Diese Formen fallen normalerweise unter die Kategorie des traditionellen oder europäischen Holzschnitzen. Darüber hinaus gibt es auch das amerikanische Holzschnitzen, zu dem das Schnitzen von Karikaturen und Holzschnitzen mit einem Messer gehören.

Welche Materialien benötigen Sie?

Jedes Hobby erfordert eine Investition. Für die Holzschnitzen ist dies eigentlich recht einfach, da der Kauf von Schnitzeisen über die Zeit verteilt werden kann. Sie können bereits mit einem Satz von 12 bis 15 Schnitzeisen beginnen und Ihren Schnitzeisensatz systematisch erweitern.

Was brauchsen Sie als Anfänger unbedingt im Holzschnitzen? Viel hängt davon ab, welche Art von Holzschnitzen Sie machen möchten. Ein Bildhauer, der große dreidimensionale Bilder schneidet, verwendet natürlich andere Werkzeuge als beispielsweise ein Buchstaben-schneider.

So braucht ein dekorativer Holzschnitzer zum Beispiel schnell Folgendes: Hammer, Holzschnitzwerkzeuge, Messer, Raspeln, Feilen, Ziehklingen, Stempel, Schleif- und Abziehwerkzeuge, verschiedene Spannwerkzeuge, Markierungs- und Kontrollwerkzeuge usw.…

Schnitzeisen

Ein traditionelles Schnitzeisen besteht aus 2 Teilen: das Eisen besteht aus Stahl und das Heft ist aus (achteckigem) Holz gefertigt. Um die verschiedenen typen zu erkennen, werden diese bei der Herstellung nummeriert. Es versteht sich von selbst, dass einige Schnitzeisenmarken ein anderes Zahlensystem verwenden. Dies ist sicherlich bei den älteren englischen Schnitzeisen der Fall, die manchmal aus zweiter Hand zum Verkauf angeboten werden. Wie Sie feststellen werden, steckt hinter diesen Zahlen jedoch eine Logik.

Schnitzeisen gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Die häufigsten sind:

Facheisen: fast immer Nummer 1. Diese können mit herkömmlichen Tischlerschnitzeisen verglichen werden, sind jedoch etwas dünner im Design und können auch schräg geschliffen worden sein. Diese Typen werden häufig beim Reliefschnitzen verwendet.
Hohleisen: normalerweise von 2 bis 11 nummeriert. Diese Eisen haben eine Aussparung entlang der Länge der Klinge. Diese Aushöhlung ist von einer fast flachen bis zu einer sehr tiefen U-förmigen Aushöhlung möglich. Die Stecheisen sind die am häufigsten verwendeten Schnitzeisen im Holzschnitzen.
Geißfüße: Diese Modelle sind normalerweise von 12 bis 16 oder von 39 bis 47 nummeriert. Sie sind V-förmig und in verschiedenen Winkeln von 30 bis 90 Grad erhältlich.
Abgekröpfter- und längsgekröpfter Geißfüße: Diese Geißfüße haben eine zusätzliche Krümmung in der Klinge und ermöglichen den Zugang zu schwer zugänglichen Stellen.

Schnitzeisen werden am besten in eine Leinentasche aufbewahrt, wenn Sie sie nicht verwenden. Diese Leinentasche schützen die Schnitzeisen vor Beschädigungen des scharfen Schnitzeisenschnitts und Ihrer Hände. Nehmen Sie während der Arbeit alle Schnitzeisen die Sie brauchen aus dem Etui und legen Sie sie mit der Klappseite zu Ihnen auf die Werkbank.

Wenn Sie lieber mit Messern arbeiten, stehen hier auch verschiedene Modelle zur Verfügung, z. B. traditionelle Holzschnitzmesser, Löffelmesser usw.

Ein Hammer, mit dem Sie Ihr Schnitzeisen in das Holz schlagen können, ist ebenfalls ein unverzichtbares Merkmal des Holzschnitzen. Nehmen Sie sich am besten Zeit, um einen Hammer zu wählen, „er muss gut in der Hand liegen“. Es stehen wahlweise runde, rechteckige oder konische Modelle aus Holz oder Metall zur Auswahl.

Wenn möglich, empfehlen wir auch ein System zum Festklemmen Ihres Werkstücks das die Sicherheit und die Arbeitserleichterung verbessert. Dies kann mit Zwingen, Klemmständern oder speziellen Holzschnitz-Hobelbänken erfolgen.

Bei der Fertigstellung von Werkstücken werden regelmäßig Holzraspeln verwendet.

Schleifen von Schnitzeisen

Der Schnitzeisenschnitt sollte regelmäßig geschliffen werden, um das Schnitzeisen scharf zu halten.
Sie können auf verschiedene Arten schärfen: mit Schleifsteinen oder mit Filzscheiben und Polierpaste. Im Laufe der Zeit müssen die Schnitzeisen auch wieder geschärft werden. Das professionelle Schleifen der Falte erfolgt am besten mit einer Nassschleifmaschine.

Wie man lernt

Holzschnitzen ist ein Hobby, das Sie selbst machen können. Sie können dann in Zeitschriften, Büchern, Videos oder im Internet nach Informationen und Inspiration suchen. Sie können sich auch für einen Einstiegskurs entscheiden, mit dem Vorteil, dass Sie unter Aufsicht die richtigen Techniken erlernen. Ideen werden in Gruppen ausgetauscht, neue Techniken vorgeschlagen und angewendet.

Löffel schnitzen

Die Herstellung und Verwendung von Holzlöffeln ist Tausende von Jahren alt, lange vor unserer geschriebenen Geschichte. Die Herstellung mit einfachen und soliden Handwerkzeugen bietet eine Herausforderung, Ruhe und Zufriedenheit, die für ein Handwerk charakteristisch ist, bei dem der Hersteller immer noch mit dem natürlichen Material und dem Endprodukt in Kontakt steht.

Das Schnitzen von Löffeln muß Folgendes beobachtet werden:

  • das Holz: Ernte, Art, Struktur
  • Eigenschaften des Werkzeugs: Spaltmesser, Axt, Holzschnitzmesser und Löffelmesser
  • sichere Verwendung und Wartung der Werkzeuge
  • vom frischen Holzstamm oder Schnittholz bis zum Löffel: Es sind verschiedene Schneidtechniken und Oberflächen möglich.
  • schleifen oder nicht
  • Öle und dekorative Elemente
     

X

Wilkommen auf unsere neue Website mit Direktbestell-Option. Wir haben uns sehr bemüht Fehler zu vermeiden.

Sollten Sie trotzdem mit Problemen konfontrontiert werden, so können Sie uns jederzeit per E-Mail info@willyvanhoutte.com oder telefonisch +32 (0) 50 781 794 während der Öffnungszeiten erreichen. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.